Embajada en Alemania

Messen in Argentinien

Expoagro

Dienstag 08. März 2017

 

Ort: San Nicolás, Provinz Buenos Aires.

Termin: 08.03.2017 - 11.03.2017

Weitere Informationen: www.expoagro.com.ar

Die große Ausstellung der argentinischen Agrar-und Landwirtschaft geht über vier Tage und findet im März jeden Jahres statt.
Die Expoagro ist die größte Ausstellung der argentinische Agrar-und Landwirtschaft. Sie findet grundsätzlich im März jeden Jahres statt und erstreckt sich über vier Tage. Die Messe findet draußen, auf offenem Feld statt, wobei der Veranstaltungsort jedes Jahr unterschiedlich ist, da sich die Veranstalter jeweils an den produktivsten Agrarflächen Argentiniens orientieren. Auf dem jeweiligen Grundstück stehen Jahr für Jahr knapp 1000 Stände an denen die Aussteller ihre Güter, Rohstoffe und Dienstleistungen präsentieren, die zur Getreide-und Fleischproduktion benötigt werden.


AGROACTIVA 2016

Mittwoch 13. Mai 2017

Ort: Autopista Rosario-Santa Fe y ruta provincial 65, Santa Fe

Termin: 31.05.2017 - 03.06.2017

Angebotsschwerpunkte: Land- und Viehwirtschaftssektor

Weitere Informationen: www.agroactiva.com

AGROACTIVA ist Argentiniens führende Freilandausstellung im Bereich Land- und Viehwirtschaft, die seit 1995 jährlich stattfindet. Weltweit gehört die AgroActiva mit etwa 800 Ständen und 200.000 Besuchern zu den wichtigsten Land- und Viehwirtschaftsmessen. Zu den Ausstellern zählen insbesondere Produzenten von Landmaschinen und -teilen, sowie Anbieter von Dienstleistungen im landwirtschaftlichen Sektor und politische Vertreter.


Expo Medical

Mittwoch 27. September 2017

Ort: Centro Costa Salguero, ciudad de Buenos Aires

Termin: 27.09.2017 - 29.09.2017

Angebotsschwerpunkte: Produkte, Ausrüstung und Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen:: www.expomedical.com.ar

Expomedical 2014, die 11. internationale Messe für Produkte, Ausrüstung und Dienstleistungen im Gesundheitswesen, ist die größte Gesundheitsmesse im spanischsprachigen Raum. Davon zeugen die 240 Aussteller aus 20 Ländern, die vom 01. bis zum 3. Oktober 2014 mehr als 16.000 professionelle Besucher im Zentrum von Costa Salguero empfangen werden.

Händler, Großhändler, Einkaufsleiter, Krankenhausverwalter und Abteilungsleiter von Krankenhäusern, Kliniken, Heilanstalten, Altenpflegeheimen, Arztpraxen und Laboren aus Argentinien und Lateinamerika werden die einmalige Gelegenheit haben, die neuesten Entwicklungen im Bereich Ausrüstung im Gesundheitswesen kennenzulernen und sich mit den Herstellern, Importeuren und Handelsvertretern zu treffen, die individuelle Lösungen je nach Bedarf anbieten können.

Im Rahmen der Messe wird die 12. Tagung zum Thema Fortbildung im Krankenhauswesen stattfinden, bei der mehr als 60 Seminare und Workshops angeboten werden. Diese sind darauf ausgerichtet, zu den verschiedenen Ebenen von medizinischen Einrichtungen und des Gesundheitswesens zu informieren.

Die ExpoMedical ist zum größten Geschäfts- und Fortbildungszentrum im Gesundheitswesen geworden, und Haupttreffpunkt für jeden, der im medizinisch-ärztlichen Gebiet tätig ist.

Centro Costa Salguero
Av Rafael Obligado Costanera,
C1425DAA Buenos Aires, Argentina

Tel./Fax: 0054 11 4791 8001
E-Mail: info@expomedical.com.ar
WEB: www.expomedical.com.ar


 MICA - Mercado de Industrias Culturales Argentinas

Donnerstag 03. September 2015

Die MICA-Messe geht über vier Tage und bietet ein neues, ideales Forum für die Kultur-und Kreativindustrien weltweit.

Termin: 03.09.2015 - 06.09.2015

Ort: Buenos Aires

Weitere Informationen: www.mica.gob.ar

Der Markt der Kulturindustrien Argentiniens wird durch mehrere nationale Ministerien unterstützt, dazu zählen das Außen-, Kultur-, Handels-, Industrie- sowie das Tourismusministerium.
Die Messe richtet sich an die Berufstätigen sowie die Unternehmen des Kulturindustriesektors. MICA bietet Ausstellungsmöglichkeiten, die sich speziell an den unterschiedlichen Aktivitäten der Kulturindustrie ausrichten: szenische und audiovisuelle Kunst, Design, Publishing, Musik und Videospiele.
An den Ständen und in den verschiedenen Ausstellungsräumen werden die Kulturproduktionen aller Provinzen Argentiniens präsentiert. Teilnehmen werden zudem Unternehmensvereinigungen, verschiedene nationale Institutionen und die kleinen und mittelständischen Unternehmen des Landes. Zudem werden Geschäftsrunden, Konferenzen und Foren durchgeführt, damit die argentinischen Produzenten und Künstler sich untereinander  - sowie mit Unternehmensvertretern aus der ganzen Welt -  austauschen können.
Es gibt geschlossene Veranstaltungen und Open-Air Veranstaltungen für die Arbeiten aus den Bereichen Musik und szenische Kunst sowie Workshops zu allen Sektoren. Zum Ende jeden Messetages finden Live-Shows, Liederabende und Konzerte, Theatervorführungen, Paraden und öffentliche Filmvorführungen statt. Das MICA-Messegelände erstreckt sich insgesamt über 13.500 m².
MICA wird auf dem Gelände Repräsentanten der unterschiedlichen Sektoren der Kulturindustrie zusammenbringen und Raum für Synergien zwischen Künstlern, Technikern, Arbeitern und Unternehmen des ganzen Landes bieten. Vertreter der Kulturindustrien können Informationen und Erfahrungen austauschen, ihre Produktionen präsentieren, Geschäftsvereinbarungen schließen und auf Referenten und Unternehmen des Sektors aus der ganzen Welt treffen.
Den internationalen Teilnehmern aus Lateinamerika, Nordamerika, Europa und Asien bietet MICA die Gelegenheit, das breite Angebot der argentinischen Kulturindustrien kennenzulernen.
Die erste MICA-Messe fand vom 2. bis 5. Juni 2011 in Buenos Aires statt. Dazu im Folgenden einige weitere Zahlen, Daten und Fakten im Überblick:

  • Argentinische Aussteller: 1700 Unternehmen und Produzenten.
  • Internationale Austeller: 231 Unternehmen und Produzenten.
  • Besucher: 34.000.
  • Organisierte Geschäftstreffen: 4500.
  • Konferenzen: 131.
  • Künstler: 150, darunter Musiker, Tänzer und Theaterschauspieler.
  • Konzerte/Musikaufführen: 25.
  • Theatershows : 10.
  • Messe-Mitarbeiter: 640
  • Akkreditierte Journalisten: 250

Av Alvear 1690 1° piso. Ciudad de Buenos Aires.

Tel.: +5411 4129-2474/4381-6656 int 166

E-mail: mica@cultura.gov.ar


EVA - Ausstellung der Videospiele in Argentinien

Freitag 07. November 2014

Ort: Espacio INCAA KM. 0 Gaumont (Av. Rivadavia 1635, CABA), Buenos Aires

Termin:  -

Angebotsschwerpunkte: videospiele, Entwicklung von Videospielen, browser games, social games.

Weitere Informationen: www.expoeva.com
                                         www.adva.com.ar

Presentation EVA 2012 - X Edition

Weiterlesen: Es handelt sich um das wichtigste Event der argentinischen Videospiel-Industrie, das Jahr für Jahr mehr Teilnehmer, Speaker und Sponsoren aufweist. EVA bietet entsprechend eine Dialog- und Fortbildungsplattform.
Dieses Jahr wird sich der Fokus auf die Analyse richten, wie die argentinische Industrie ihren ersten Blockbuster entwickeln kann. Zudem wird es darum gehen die USPs und die bereits hochwertigen Leistungen der argentinischen Videospielindustrie herauszustellen.
Die wesentlichen Themen sind stichpunktartig zusammengefasst die Folgenden:

  • Wertschöpfung kreieren.
  • Entertainment-Marken etablieren.
  • Mehrwert in den Entwicklungsleistungen vorantreiben.
  • Zukunft der Videospiele.

Diese Themen werden in Workshops, runden Tischen, Konferenzen, Arbeitsräumen, Geschäftsrunden, Diskussionen und den Ausstellungsflächen besprochen und vorgestellt. Die ausführliche Behandlung der Themen dient zur Erweiterung des Horizonts der nationalen Videospiel-Industrie, was nicht zuletzt durch die Teilnahme wichtiger internationaler Keynote-Speaker, die Ihre Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln, gewährleistet wird. Die argentinische Videospiel-Industrie ist dabei ihr Talent weiterzuentwickeln mit dem Ziel jeden Tag die Videopiele "Made in Argentina" zu verbessern.

Die argentinische Videospielindustrie ist ein sehr junger Wirtschaftssektor mit einem enormen Potential. In den letzten 4 Jahren wuchs der Sektor jährlich um 80%. Im Jahr 2006 wurden 5 Millionen Dollar umgesetzt und im Jahr 2011 50 Millionen Dollar. Ein Anstieg um 1000% in den letzten fünf Jahren.

Facts & Figures about Argentine's Videoindustry


VINANDINO 2013

Sonntag 10. November 2013

Ort: Mendoza und San Juan (in den Hauptstädten der gleichnamigen Provinzen)

Termin: 10.11.2013 - 16.11.2013

Angebotsschwerpunkte: Vinos y Bebidas Espirituosas de Origen Vínico.

Weitere Informationen: www.vinandino.org.ar

VINANDINO ist der erste internationale Wettbewerb der südlichen Hemisphäre. Die erste Ausgabe fand 1993 statt und gehört zu den Gründungsmitgliedern der World Federation of Great Wines and Spirits Competitions (VINOFED). Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt und wird durch das Nationale Institut für Weinanbau (INSTITUTO NACIONAL DE VITIVINICULTURA – INV) und den Bundesrat für Investitionen (Consejo Federal de Inversiones) organisiert. Zudem steht der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und der Union Internationale des Œnologues und VINOFED.

Nationales Institut für Weinanbau
(INSTITUTO NACIONAL DE VITIVINICULTURA – INV)
Avenida San Martín N° 430 - Provincia de MENDOZA
REPÚBLICA ARGENTINA
Tel.: 54 261 5216604 - 5216605
Fax: 54 261 5216606
Web: www.inv.gov.ar


Buenos Aires Moda
Wholesale Fashion

Freitag 8. März 2013

Ort: Centro Costa Salguero, Pabellón n° 6, Buenos Aires

Termin: 08.03.2013 - 08.03.2013

Angebotsschwerpunkte: Fashion Großhandel. Kollektion Frühling – Sommer 2012/2013

Weitere Informationen: www.buenosairesmoda.com


Expoagro Norte

Mittwoch 23. November 2011

 

Ort: Salta

Termin: 23. - 27.11.2011

Weitere Informationen: www.expoagro.com.ar

Angebotsschwerpunkte: Expoagro es la muestra agropecuaria más grande a campo abierto del sector. Se realiza una vez por año -generalmente en marzo- y dura cuatro día.
Expoagro se emplaza siempre en diferentes campos de las zonas agrícolas con mayor potencial productivo de Argentina; de las mejores tierras del mundo. Allí se acondiciona el predio para la exposición donde casi un millar de stands de diferentes empresas expondrán los bienes, insumos y servicios que se necesitan en el campo para producir granos y carne.