Embajada en REPÚBLICA FEDERAL DE ALEMANIA

Weltkongress der OIV sowie der 12. Hauptversammlung der OIV

Donnerstag 12. Juni 2014

Die Internationale Organisation für Rebe und Weine (OIV) und die Republik Argentinien laden Sie herzlich zur Teilnahme am 37. Weltkongress der OIV sowie der 12. Hauptversammlung der OIV ein, die vom 9. bis 17. November 2014 in den argentinischen Städten Mendoza und San Juan stattfinden.

Das Thema des diesjährigen Weltkongresses lautet "Weinanbau des Südens – Zusammenfluss von Kenntnis und Natur", und wurde traditionsgemäß vom Gastgeberland vorgeschlagen.

Die OIV wurde am 3. April 2001 gegründet und trat an die Stelle des Internationalen Amtes für Rebe und Weine. Die Organisation vertritt die Interessen von derzeit 45 Mitgliedsstaaten, die ca. 80% der weltweiten Weinproduktion erzeugen. Claudia Quini aus Argentinien ist bis bis 2015 Präsidentin der Organisation.

Die OIV ist eine zwischenstaatliche, internationale Organisation mit anerkannter wissenschaftlich-technischer Zuständigkeit in den Bereichen Rebe, Wein, weinhaltige Getränke, Tafeltrauben, Rosinen und anderen Reberzeugnissen. Ihre Vorgängerorganisation, das Internationale Amt für Rebe und Wein, wurde am 29. November 1924 von Frankreich, Italien, Spanien, Tunesien, Ungarn, Luxemburg und Griechenland gegründet, um auf Qualitätsmaßstäbe in der Produktion zu achten und Nomenklatur und Forschung zu koordinieren. Seit 1928 findet der Weltkongress für Rebe und Wein abwechselnd in den Mitgliedsstaaten statt. Heute ist die OIV zuständig für die Forschung und Technisierung im Bereich von Rebe, Wein, weinhaltigen Getränken, Tafeltrauben, Rosinen und anderen Reberzeugnissen. Sie legt Standards fest und gibt Empfehlungen für den Weinanbau.

Die Anmeldung erfolgt online auf folgendem Link

Sollten Sie während des Weltkongresses einen Vortrag halten wollen, bitten wir Sie, Ihre Vorschläge bis zum 13. Juni einzureichen. Sie können sich über folgenden Link online für Vorträge registrieren.

Die Leitlinien finden Sie auf der Webseite der OIV: Link.

Der diesjährige Kongress bietet Vorträge zu vier Themenfeldern an: Weinanbau, Önologie, Wirtschaft und Recht, sowie Sicherheit und Gesundheit. Genauere Informationen finden Sie unter: Link.

Das Kongressprogramm finden Sie hier: Link.

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:

Valeria Lúquez, Generalsekretärin des 37. Weltkongresses der OIV

E-mail: oivcongress2014@inv.gov.ar.

Telefon: + 54 261 5216658