Embajada en REPÚBLICA FEDERAL DE ALEMANIA

Von Liebe, Mord und Alltag: Die Ausstellung zur Sammlung argentinischer Theater- und Romanzeitschriften des Ibero-Amerikanischen Instituts in Berlin

Dienstag 11. Februar 2014

Am 11. Februar 2014 wurde im Lesesaal des Ibero-Amerikanischen Instituts in Berlin (IAI) die Ausstellung zur Sammlung argentinischer Theater- und Romanzeitschriften mit dem Titel: „Von Liebe, Mord und Alltag“, eingeweiht. Diese Ausstellung fand im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Berlin-Buenos Aires und mit Unterstützung dieser Botschaft statt.

Unter den Anwesenden befanden sich Dr. Barbara Göbel, Vorsitzende des Instituts; Dr. Katja Carillo Zeiter, wissenschaftliche Mitarbeiterin dieser Institution; Peter Altekrüger, Leiter der Bibliothek des IAI und einer der Mentoren dieser Ausstellung und Nils Lanatowitz, der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Ausstellungseröffnung wurde begleitet von den Klängen der argentinischen Folklore-Band „Pampa“.

Die argentinischen Roman- und Theaterzeitschriften sind Teil des Bibliotheksbestands des IAI. Im Laufe der letzten zehn Jahre wurde diese Kollektion kontinuierlich erweitert und weist aktuell 210 Titel und mehr als 6.500 Exemplare auf.

 


Klicken Sie bitte auf das Bild um sich die Fotogalerie anzuschauen