Embajada en REPÚBLICA FEDERAL DE ALEMANIA

Eröffnung der Ausstellung über Evita von der Künstlerin Marina

Die Ausstellung der argentinischen bildenden Künstlerin Marina Olmi unter dem Titel “El humor alarga la mirada de la inteligencia” (Humor weitet den Blick des Intellekts), in deren Mittelpunkt Frau Eva Duarte de Perón steht, wurde eröffnet. Es werden 13 Werke in Öl auf Leinwand ausgestellt, die Eva Perón in verschiedenen Lebensausschnitten mit täglichen Bildern aus dem Arbeits- und Privatleben zeigen. Die Bilder rufen verschiedene weibliche Verhaltensweisen mit Evita als Inbegriff ins Gedächtnis. Marina Olmi wirft einen humorvollen Blick darauf, so dass Evita zu einer Persönlichkeit in der Nähe des Betrachters wird.

Nach den Begrüßungsworten des Geschäftsträgers a. i., Herrn Gesandten Luis Azpiazu, erläuterte Frau Olmi dem Publikum die in ihren Werken verwendeten Techniken der Fotografie und Malerei und weshalb sie Evita als Bezugsperson in ihren Werken benutzt.

Marina Olmi ist eine vielseitige Künstlerin. Sie ist nicht nur bildende Künstlerin, sondern auch Schauspielerin und Sängerin. Sie lebte und erhielt ihre Ausbildung in Italien, den USA, Mexiko, Brasilien und Spanien. Die Ausstellung im Evita-Museum (Buenos Aires, November 2012) mit einem Teil der Werke, die sie jetzt in Berlin vorstellt, markierte ihre Rückkehr nach Argentinien.

Zum Artikel Kunstvoller Humor der Journalistin Dr. Barbara Borek, veröffentlich am 11.03.13 in das Onlineoportal für Kunst und Kultur globe-m.

Siehe Video über die Ausstellung in Latizón TV, dem Web-TV über Lateinamerika: "Humor weitet den Blick des Intellekts". Marina Olmi stellt bis zum 20.03. ihre Bilder in der argentinischen Botschaft in Berlin aus.